Aktuelles:

» Alle Neuigkeiten ansehen

Betsy

Betsy: vom vergessenen Kind zur Klassenbesten

Betsy haben wir damals regelrecht gefunden, denn sie lebte unter katastrophalen Umständen. Das taubstumme Mädchen war sehr verängstigt und hatte noch nie in ihrem Leben eine weiße Frau gesehen. Sie ging weder zur Schule, noch bekam sie Hilfe dabei, mit Ihrer Behinderung umgehen zu können. Ihr Beispiel zeigt ganz deutlich, wie wichtig der Schulbesuch auch für Kinder mit Behinderung ist, denn auch sie können mit der richtigen Förderung selbstständiger leben und erreichen eine ganz neue Lebensqualität. Glücklicherweise fanden wir für Betsy einen Paten, der ihr über uns die nötige Unterstützung zukommen ließ. Wir ermöglichten Betsy den Internatsbesuch und brachten ihr rasch die für sie so wichtige Gebärdensprache bei. Und Betsy nahm unsere Hilfe so beeindruckend gut an. Heute ist sie Klassenbeste und hat wieder Ziele für ihr junges Leben. Zum Beispiel an den Paralympics in Nord-Uganda teilzunehmen. Sie trainiert fleißig für die verschiedenen Disziplinen und wir sind sicher, dass sie mit ihrer neuen Lebensfreude noch vieles erreichen wird.