News:

News

22.01.2015: Hilfe für die Menschen in Pakwach

Medical Outreach

Ein Teil unserer Arbeit sind die regemäßigen Medical Outreaches, die wir in sehr armen und abgelegenen Dörfern im Norden Ugandas durchführen. Zuletzt waren wir an einem Ort nahe Pakwach und haben in zwei Tagen mehrere hundert bedürftige Menschen behandelt. Unter der Leitung unseres deutschen Arztes haben fünf „Clinical Officers“ in unserer "temporären Klinik", alles gegeben was sie konnten.

So ein Medical Outreach ist leider oft nur ein „Tropfen auf dem heißen Stein,“ weil man viele Krankheiten nicht ohne richtiges Equipment feststellen kann, bzw. viele Krankheiten nicht an einem Tag, mit einem Medikament, heilen kann. Dennoch nutzen wir solche Outreaches um Menschen Hoffnung zu schenken, Präventionsmaßnahmen an die Hand zu geben, schwere Fälle direkt in ein Krankenhaus zu verweisen oder aber mit Patienten für unser künftiges Physiotherapiezentrum in den Kontakt zu kommen.

Schöne Geschichten haben wir auch erlebt, als wir einige der vielen gespendeten Brillen verteilt haben. –So z.B. konnte ein älterer Mann nach vielen Jahren das erste Mal wieder etwas sehen und bedankte sich mit einem wunderbaren Lächeln bei uns.

Ein großes Dankeschön wie immer an euch! Ohne eure Hilfe wären solche Einsätze nicht möglich.

Aktuell suchen wir einen Zahnarzt (m/w) der einen unserer nächsten Hilfseinsätze unterstützen möchte.

   

  

 Zurück zur Übersicht